Get Jack Reacher

Zieh eine Karte, Luca.

Luca tat wie ihm geheissen. Es war die Kreuz Sieben.

Okay? Schieb sie wieder rein.

Hull begann die Karten zu mischen, mechanisch, abwesend, vielleicht könnte man insinuieren: auch ein wenig mürrisch.

Was ist los, Hull?

Was soll sein, ich mische die Karten und versuche mich zu konzentrieren. Die Aufgabe ist schliesslich kein Zuckerschlecken – noch nicht.

Und sonst…? Ich kenne dich, Hull, da nagt doch was an dir?

Hull schmiss die Karten auf den Tisch. Dass du mich immer so durchschauen musst. Nicht gut für einen Magier. Ich muss an meinem Pokerface arbeit…

Jetzt schiess endlich los!

Ach, ich hab‘ … etwas, äh, Seltsames gelesen, im Feuilleton des Oberfränkischen Anzeigers.

Was denn? Jetzt…

Nun, man muss ja nicht alles glauben, aber…

Ich fass‘ es nicht. Muss ich mir das Schundblatt erst kaufen?

Ähm, halt dich fest, Luca. Ein gewisser Heissmüller, könnte eventuell auch ein Pseudonym sein, schrieb dort, dass ein gewisser Samuel Hugentobler mit seiner Romanreihe einen veritablen Megaseller gelandet habe. Das Werk sei bereits in 136 Sprachen übersetzt worden, der globale Verkaufserfolg stelle alle bisherige Literatur völlig in den Schatten. – Kennst du den, diesen Hugentobler?

Ob ich den Hugentobler kenne? Hull, was für eine Frage! Ich habe alle Titel der Reihe verschlungen. Mann, das sind Thriller auf Nobelpreisniveau, absolute Meisterwerke!

Nun, da, ähm, naja, die neuere Literatur war bis dato nicht so…

Musst du lesen. Das haut dich weg.

Nun, was mich mehr beschäftigt… dieser Heissmüller meinte, Hugentoblers Protagonisten hiessen Hull und Luca – stell dir das vor, exakt unsere Namen! Ist dir denn das beim Lesen nicht aufgefallen?

Ja, das fand ich auch lustig. Aber Hulls und Lucas gibt’s Millionen, das sind offensichtlich nicht wir.

Da wäre ich mir nicht so sicher. Die Buchreihe nennt sich nebenbei bemerkt auch „Die Hull-Saga“… Jedenfalls, nachdem ich diese Lobeshymne im Oberfränkischen Anzeiger halb verdaut hatte, habe ich mich in einschlägigen Blogs schlau gemacht.

Hull, du und Blogs? Du findest doch nicht mal Google im Internet.

Und ob, Luca, ich finde so allerhand. In einem der immer zahlreicheren Verschwörungstheoretiker-Blogs stand da, dass Hull im nächsten und abschliessenden Werk von Hugentobler sterben müsse. Sterben! Da macht man sich doch schon so seine…

Hull, wir alle müssen sterben. Wäre doch ein Ding, wenn dein Ende in einem grossen Roman stattfünde und wer weiss, dann in Bälde auch in Bollywood verfilmt würde. Ich hätte da schon einen passenden Titelvorschlag: Die Würfel sind gefallen.

Nein, nein, Luca, diese Sache stinkt ganz mächtig zum Himmel. Gefällt mir ganz und gar nicht. Ich werde diesem Heissmüller Johnny sofort einen nachhaltig freundlichen Besuch abstatten und wenn ich ein verschärftes Interview mit ihm führen müsste, dann soll es so sein.

Echt? Okay, ich bin sofort dabei! Was für Werkzeug brauchen wir?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s