Harry Potter and Hulls Chamber of Secrets

Aufwachen, Leute. Die dritte Staffel hat soeben begonnen.

Wo sind wir denn? Nun, das sieht nach Hulls Café der verlorenen Jugend aus.

Wo soll das bitte schön sein? Egal. Jemand stellt sich halt ein hübsch hergerichtetes Strandcafé vor, der alte Existenzialist eher eine düstere Hinterhofkneipe mit Zigarettenqualm und dauerndem Dröhnen der Lüftungsanlage des Kaufhauses nebenan. Oder dann doch Modianos „Condé“, so literarisch-liturgisch wie möglich. Authentizität ist jedenfalls gefordert, also für jede und jeden die passende.

Und die Handlung? Wie wäre es mit einem leeren Textfeld. Wenn man will, gibt man seinen Senf dazu. Oder man lässt es. Nun…

Ein Café, jetzt in Zeiten der Pandemie?

Hull: Bei uns ist alles total sicher. Da braucht sich keiner Sorgen zu machen. Wir messen zuerst mal bei allen Gästen Fieber mit diesem Dings da und ja, offen ist auch nur diese Terrasse, also wir sind ausschliesslich draussen an der frischen Märzluft. Und auch das nur, wenn die Windgeschwindigkeit mindestens einskommafünf Meter pro Sekunde beträgt. Das kann keinem Virus eigentlich so recht gefallen.

Lisa: ich mache aber nur noch mit, wenn der Yogalehrer wieder vorbeischaut.

Luca: Viele Leute werden sich noch gar nicht in eine Kneipe trauen. Zudem ist es jetzt viel zu kalt für ein Terrassencafé. Das könnte ein Flop werden.

Zu kalt? Wir haben herrliche fünf Grad und nur ganz leichten Schneeregen. Ich finde das durchaus attraktiv. Zudem, ich investiere aus Prinzip antizyklisch. Das hat mich immerhin bis hierhin gebracht.

Hull, ich denke, das alles hier ist nicht so, wie es aussieht. Stellt dieses Café nicht vielmehr deine Flucht nach innen dar? Auf eine paradoxe Weise?

Flucht nach innen? Kannst du versuchen, Luca. Aber innen ist nichts ausser angehäufte Sehnsucht. Sehnsucht, bohrendes, weitertreibendes Verlangen, immer genährt aus äusseren Reizen. Lisa ist das beste Beispiel.

Was soll mit mir sein…? Hull, die Tische stehen zu nahe zusammen. Wir machen mal ein bisschen mehr Abstand! Lisa rupfte eifrig an den vier Vintage-Tischchen herum und wirbelte die Stühle durcheinander.

Die Sehnsucht nach Tom, Lisa, das ist es, was dich wach hält.

Kommt er denn? Lisa mit eindeutigem Blick.

Keine Ahnung. Tom erscheint nur dann, wenn die Zeit wirklich reif dafür ist.

Hull, letztlich geht es vielleicht darum, den Samadhi Tank ohne diesen Tank zu erleben. Dann hast du es geschafft.

Was? Luca, wie kommst du jetzt auf Samadhi?

Dann bist du wirklich cool.

Cool…?

Mhm.

Lisa: Wozu soll das gut sein? Ich will nicht cool, ich will heiss sein! Ich will alles ausprobieren und wenn’s sein muss, auf die Schnauze fallen.

Bitte sehr, Schwesterherz. Das Ausprobieren ist nicht das Problem, aber das Fallen, das Fallen will gelernt sein. Schau dir diese schweren Schneeflocken an, wie sie fallen. Sie lehren uns, wie das ohne Schaden ginge. Nur dieses Verlangen, dieses vermeintliche Defizit… Nur diese Sehnsucht, dieser immer schnurrende Motor im Innern motiviert uns, weiter zu machen, weiter zu denken, weiter zu kriechen, obwohl wir doch so müde sind. Immer geht es um das, was noch fehlt. Und immer fehlt etwas. Geld, Geborgenheit, ein toller Job, Traumferien, ein Partner, eine Tiefkühltruhe, eine Perspektive… Manchmal weiss man gar nicht so genau, was fehlt. Man spürt einfach dieses brutale Nagen tief innen drin, das einem stets zu Neuem drängt.

Du bist nur neidisch, Luca.

Ha…!

Jaha.

Hull wandte sich ab, ging ins Haus zu seiner Kaffeemaschine und machte sich einen Espresso. Was sonst.

Nein, Fragen hatte er schon lange keine mehr. Also nicht so wirklich, nur noch – aber ist das nicht Kinderkr… ? Nein? Okay, das ist nett. Denn die wichtigste noch verbleibende Frage lautete: What is the Monster in the Chamber of Secrets?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s