Blade Runner 4029

Was willst du? Ich will dir ein paar Fragen stellen. Dann komm rein Lisa, du bist immer willkommen. Schliesslich gibt es keine Mauer zwischen uns. Lisa lächelte gequält und folgte dem alten Hull, dessen hagere Gestalt sie nicht aus den Augen verlor. Am Spieltisch angekommen sagte Hull: Mach's dir bequem. Ich bring dir gleich deinen … Weiterlesen Blade Runner 4029

Alles steht nun Kopf

Nun, da wir jetzt vollzählig anwesend sind, ähm, lassen wir uns die Sache nochmals durch den Kopf gehen. Wir wollen durchaus selbstkritisch sein und alles hier, jeden Spielstein, jeden Würfel, jede einzelne Karte, ja, selbst unser Denken und Urteilen, auf, nun, auf mögliche Mängel hin durchleuchten. Hull versuchte seinem Auftritt mit ernster Miene mehr Bedeutung … Weiterlesen Alles steht nun Kopf

The Walking Dread

Luca, was würde deine smarte Schwester Lisa sagen, wenn ich ihr stecken würde, dass du in Wahrheit bloss ein Zombie bist? ...Äh, Hull...? Stell dir vor: Du bist so eine wandelnde Auferstehung ohne wärmendes Licht im Hirn und würdest, wie du es sonst auch tust, ein bisschen hin und her stolpern, ein bisschen herum meckern … Weiterlesen The Walking Dread

Dunkle Zeichen

Lass mich mal zusammenfassen... ...ist das nötig? Immer diese Redundanz. Hull, ich glaube, wenn ich deine Zettelchen richtig interpretiere, brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Das wird kurz, sehr kurz sogar. Denn viel Erhellendes kommt dabei nicht rum. Hm. Also: Wir hatten in Frage gestellt, dass es Freiheit, insbesondere Willensfreiheit gibt. Du hast auch … Weiterlesen Dunkle Zeichen

Noch sind wir guten Mutes

Klar, um eine funktionierende Geschichte zu schreiben, fängt man flugs an deren Ende an und entwirft das Ganze rückwärts. Dazu braucht es keine Spiegelschrift oder sonstige besondere Fertigkeiten. Die Methode hat sich längst bewährt, bei dicken Romanen, vor allem auch beim Entwurf von Krimis. Was aber, wenn man das Ende noch gar nicht kennt? Und … Weiterlesen Noch sind wir guten Mutes